Tarifarbeit

Demografie – Zustimmung zum Tarifergebnis

Tarifinfos Energie

Demografie – Zustimmung zum Tarifergebnis

Echter Einstieg geschaffen!
Demografie Macrovector, Shutterstock.com Gute Arbeit muss lebenslanges Lernen und alternsgerechtes Arbeiten ermöglichen!

Die ver.di Tarifkommission hat in ihrer Sitzung am 20. Dezember 2016 dem Tarifergebnis vom 9. Dezember zugestimmt.

Die wesentlichen Kernthemen des Tarifvertrages wurden bereits in der Tarifinfo vom 9. Dezember 2016 dargestellt. Zur Erinnerung:

1. Teil des Tarifergebnisses

In einem Rahmentarifvertrag konnten für alle Mitgliedsunternehmen der TG Energie gemeinsame Grundsatzpositionen, Ziele und Handlungsansätze zu folgenden Handlungsfeldern vereinbart werden:

  • Demografieanalyse als Basis für konkret ableitbare Handlungsmaßnahmen
  • Arbeitsorganisation
  • betriebliche Gesundheitsförderung / alternsgerechtes Arbeiten
  • Qualifizierung / lebenslanges Lernen
  • gleitender Übergang in den Ruhestand
  • Work-Life-Balance
  • Ausbildung und Übernahme

2. Teil des Tarifergebnisses

Die unterschiedlichen Rahmenbedingungen, Voraussetzungen und Bedürfnisse in den Unternehmen der TG Energie können nicht zur Konsequenz haben, dass nichts über den Rahmentarifvertrag hinaus geregelt werden kann.

Daher war und ist für ver.di von entscheidender Bedeutung, die Konkretisierung und tatsächlich substanzielle Ausgestaltung der vorab genannten Handlungsfelder in entsprechenden unternehmensbezogenen Ergänzungstarifverhandlungen zu vereinbaren.

3. Teil des Tarifergebnisses

Altersteilzeittarifvertrag für die Netzversorger: Für den regulierten Bereich konnte nun in unternehmensbezogenen Tarifverhandlungen konkrete Regelungen zum Thema Altersteilzeit vereinbart werden.

Die Grundpunkte:

  • Beginn frühestens ab Vollendung des 58. Lebensjahres, Ende spätestens mit Vollendung des 67. Lebensjahres
  • Vertragslaufzeit zwischen zwölf und 60 Monaten
  • Verteilung der Arbeitszeit während der Gesamtdauer kontinuierlich oder unregelmäßig (degressiv)
  • Reduzierung der wöchentlichen Arbeitszeit auf 50 Prozent der durchschnittlichen wöchentlichen Arbeitszeit der letzten zwei Jahre
  • Optional: Kombination mit Zeit-/Wertguthaben aus Langzeit-/Lebensarbeitszeitkonten
  • Aufstockungsbeträge zum Entgelt in Höhe von 30 Prozent des Bruttoaltersteilzeitentgelts
  • Aufstockungsbeträge zur gesetzlichen Rentenversicherung (90 Prozent)
  • Aufstockung zur betrieblichen Altersversorgung durch Berücksichtigung des vor Altersteilzeit bestehenden Beschäftigungsgrades für den Zeitraum der Altersteilzeit mit 90 Prozent
  • Treuegeld und vermögenswirksame Leistungen ungekürzt trotz reduziertem Beschäftigungsgrad

Mit diesem Tarifergebnis ist ein echter Einstieg in das Thema Demografie gelungen!

Die unternehmensbezogenen Tarifverhandlungen zur Konkretisierung und Ausgestaltung der Handlungsfelder für die jeweiligen Unternehmensteile starten bereits im 1. Quartal 2017. Über die jeweiligen Verhandlungsstände informieren wir euch hier zeitnah.

Wir zählen weiter auf euch: Unterstützt euch! Unterstützt uns! Unterstützt eure Tarifverhandlungen!

Diese Tarifinfos gibt es auch unten zum Download als PDF. Dazu ein Anmeldeformular für alle, die uns zusätzlichen Rückenwind für die Tarifverhandlungen geben wollen!

ver.di-Mitglied könnt ihr natürlich auch online werden:

Last but not least

„In der Geborgenheit der Familie und im Kreise der Freunde Weihnachten zu feiern, ist in der heutigen Zeit wohl das schönste aller Geschenke."

Wir bedanken uns für die aktive Unterstützung der ver.di Mitglieder in diesem Jahr: Nur mit euch gemeinsam war es möglich, die Herausforderungen in 2016 zu bewältigen. Und mit euch können wir auch das nächste Jahr aktiv angehen!

Wir wünschen allen ver.di Mitgliedern und Beschäftigen eine besinnliche Weihnachtszeit und für das Jahr 2017 alles Gute!