Tarifarbeit

Tarifverhandlungen für PreussenElektra!

Tarifinfos Energie

Tarifverhandlungen für PreussenElektra!

Arbeitgeber fordert ver.di zu Tarifverhandlungen für die PreussenElektra GmbH auf!
Kraftakt Tauziehen Kampf Verhandlung gemeinsam stark Peshkova, Shutterstock.com Bei Preussen Elektra steht ein Kraftakt bevor!

Es hat sich bereits abgezeichnet – nun ist es Tatsache: Die PreussenElektra GmbH hat ver.di vor dem Hintergrund der Umsetzung des Rückbaus und den damit vom Arbeitgeber eruierten Kostenbelastungen zu Tarifverhandlungen zu einem gesonderten Tarifvertrag für die Beschäftigten PreussenElektra GmbH aufgefordert.

Die Forderungen der Arbeitgeberseite lauten:

  • Erhöhung der wöchentlichen Arbeitszeit auf 40 Stunden bei gleichem Lohn
  • Neufassung des Mehrarbeitsbegriffes
  • Aussetzung künftiger Vergütungsanpassungen bis zum Erreichen eines linearen Anhebungsvolumens von vier Prozent.

Im Gegenzug sei die Arbeitgeberseite bereit, mit ver.di eine langfristige soziale Absicherung für Bestandsbeschäftigte zu verhandeln – konkrete Ausführungen dazu liegen aber noch nicht vor.

Die ver.di Tarifkommission beschließt aktuell über die Frage der Aufnahme von Tarifverhandlungen sowie die Zusammenstellung einer Verhandlungskommission PreussenElektra GmbH.

Grundsätzlich:

  • Ja, wir wollen und brauchen Beschäftigungssicherung für den Rückbau! Deshalb sollten wir die Tarifverhandlungen aufnehmen. Entscheidend sind hierbei die Maßnahmen und Regelungen zum Schutze der Beschäftigten, die es gilt zu vereinbaren.
  • Und: Kein Abschluss ohne Beteiligung der ver.di Mitglieder!

Aus ver.di-Sicht sind folgende Punkte zur Absicherung der ver.di Mitglieder in der PreussenElektra GmbH Gegenstand derartiger Verhandlungen:

  1. Beschäftigungssicherung für mindestens zehn Jahre und damit verbunden soziale Absicherung der Betroffenen;
  2. Keine Eingriffe in bestehende tarifliche Leistungen;
  3. Teilhabe der ver.di Mitglieder an Lohn- und Gehaltsentwicklungen.

Die Tarifverhandlungen sollen bereits am 27. Februar 2017 in Berlin starten. Wir halten euch hier auf dem Laufenden!

Jetzt brauchen wir euch alle – Wir zählen auf euch: Unterstützt euch! Unterstützt uns! Unterstützt eure Tarifverhandlungen!

Wir erwarten sehr schwierige Verhandlungen! Aber: Die Gewerkschaft ver.di geht selbstbewusst in diese Tarifverhandlungen. Allerdings nur mit der Unterstützung aller Beschäftigten in der PreussenElektra GmbH werden wir erfolgreich sein können.

Denn gute Tarifverträge fallen nicht vom Himmel. Sie sind das Ergebnis der Unterstützung und der Solidarität aller Beschäftigten!

Diese Tarifinfo gibt es auch unten zum Download als PDF. Dazu ein Anmeldeformular für alle, die uns zusätzlichen Rückenwind für die Tarifverhandlungen geben wollen!

ver.di-Mitglied könnt ihr natürlich auch online werden: