Tarifarbeit

Vattenfall: Zweite Verhandlungsrunde "nicht mehr zeitgemäß"

Tarifinfos Energie

Vattenfall: Zweite Verhandlungsrunde "nicht mehr zeitgemäß"

Fortsetzung der Entgelttarifverhandlungen für Vattenfall Tarifgruppe
Tarifinfo Energiewirtschaft ver.di Ver- und Entsorgung Tarifinfo Energiewirtschaft

Am 14.10.2016 wurden die Entgelttarifverhandlungen für die ver.di Mitglieder der Vattenfall Tarifgruppe fortgesetzt.

ver.di fordert für seine Mitglieder:

  • 4,6 Prozent mehr Vergütung
  • Zahlung eines Urlaubsgeldes für die Auszubildenden und Beschäftigten im "KTV-Bereich"

Wenig Bewegung auf Arbeitgeberseite

Urlaubsgeld sei weder zeitgemäß noch notwendig. Vielmehr hätte man 2007 bei den Überleitungsverhandlungen offenbar den Fehler gemacht, für die Alt-Beschäftigten keine Abschmelzung der Besitzstände zu vereinbaren.

Das „zeitgemäße“ Angebot der Arbeitgeberseite am Ende des zweiten Verhandlungstages:

  • zwei Leermonate (Oktober bis November 2016)
  • 600 Euro Einmalzahlung
  • zum 1. Dezember 2016 Erhöhung der Entgelte um 1 Prozent
  • zum 1. Dezember 2017 Erhöhung der Entgelte um weitere 1 Prozent
  • Gesamtlaufzeit bis 30. November 2018

Bewertung der Verhandlungskommission: Dieses Angebot ist für uns nicht zeitgemäß!

Was ihr vom ersten Angebot der Arbeitgeberseite haltet, habt ihr in der aktiven Mittagspause in der Puschkinallee und weiteren kleineren Aktionen gezeigt. Die Beteiligung aller Berliner Konzernteile macht deutlich, dass wir uns nicht spalten lassen.

Damit habt ihr uns den Rücken gestärkt. Durch euren Einsatz konnten wir dem Arbeitgeber zum Ende der Verhandlungsrunde ein eindrucksvolles Video der Veranstaltung zeigen.

Wir brauchen auch in Zukunft eure Unterstützung. Lasst uns gemeinsam für die Durchsetzung unserer gemeinsamen Forderungen den Druck weiter erhöhen.

Wir zählen auf euch: Unterstützt euch! Unterstützt uns! Unterstützt eure Tarifverhandlungen!

Diese Tarifinfos gibt es auch unten zum Download als PDF. Dazu ein Anmeldeformular für alle, die uns zusätzlichen Rückenwind für die Tarifverhandlungen geben wollen! ver.di-Mitglied könnt ihr natürlich auch online werden: