Energie

Tarifkommission Zukunft und Beschäftigungssicherung startet

Energiewirtschaft

Tarifkommission Zukunft und Beschäftigungssicherung startet

ZuB verhandelt Absicherung der Gewerkschaftsmitglieder bei Transaktion zwischen E.ON – RWE und innogy.
Mitglieder der Tarifkommission ZuB ver.di Mitglieder der Tarifkommission ZuB

Am 17. September 2018 tagte das erste Mal die neu gebildete Tarifkommission Zukunft und Beschäftigungssicherung (ZuB) in Berlin. Diese Tarifkommission verhandelt die Absicherung der Gewerkschaftsmitglieder im Rahmen der geplanten Transaktion zwischen E.ON – RWE und innogy.

Im Mai 2018 haben sich die Unternehmensführungen von E.ON – RWE und innogy unter Beteiligung der Konzernbetriebsräte mit den Gewerkschaften ver.di und der IG BCE auf eine tarifpolitische Grundsatzerklärung zur geplanten Transaktion zwischen den Konzernen verständigt. Darin werden betriebsbedingte Beendigungskündigungen praktisch ausgeschlossen.

Das ist ein starkes und sehr wichtiges Signal für alle Beschäftigten. Diese Signale müssen nun in Tarifverträgen verbindlich geregelt werden.

Auf unserer Sitzung wurden die aufgeführten Verhandlungskommissionsmitglieder einstimmig gewählt. Für ver.di sind das Albert Zettl, Leonhard Zubrowski, Peter Grau, Monika Krebber, Frank Artmann, Michael Lohner, Lothar Haberzeth, Uwe Genn, Sonja Hartl und Stefan May (siehe Gruppenfoto).

Unsere gemeinsame ver.di und IG BCE Tarifkommission tagt das nächste Mal am 11. Oktober 2018. Die Verhandlungen mit der Arbeitgeberseite starten am 06. November 2018.

Unser Ziel: Zukunftsgerechte Arbeit gestalten

Die Energiewirtschaft steht vor großen strukturellen Herausforderungen! Für die ver.di steht dabei im Zentrum, Tarifverträge zu schützen, die Tarifbindung auszubauen und dabei die Qualifizierung der Beschäftigten zu einem wichtigen Schwerpunkt zu machen. Reine Abbauprogramme bringen keine langfristige Stabilität für die Zukunftsorientierung der Energiebranche.

Diese Tarifinfos gibt es auch unten zum Download als PDF.

Mitreden, mitmachen, mitverantworten: Gemeinsam gestalten wir die Zukunft!

Bei den Verhandlungen brauchen wir den starken Rückhalt durch die Beschäftigten. Je mehr von euch ver.di Mitglied sind, umso besser gelingt es, unsere gemeinsamen Forderungen durchzusetzen.

Noch nicht dabei? Jetzt aber los – in eurem eigenen Interesse: Für weiterhin gute Tarife bei E.ON – RWE und innogy!

ver.di-Mitglied könnt ihr natürlich auch online werden: