Tarifarbeit

TG Energie: Arbeitgeber halten Forderungen für überzogen

Tarifinfos Energie

TG Energie: Arbeitgeber halten Forderungen für überzogen

Die Tarifrunde ist am 29.05.2019 mit der ersten Verhandlungsrunde in Potsdam gestartet.
Tarifrunde TG Energie ver.di FB2 Es wird Zeit, dass auch die Beschäftigten von der positiven wirtschaftlichen Entwicklung profitieren!

Am Mittwoch, den 29. Mai 2019, wurden in Potsdam die Tarifverhandlungen für die Tarifgemeinschaft Energie (kurz: TG Energie) aufgenommen. Zu Beginn der ersten Verhandlungsrunde stellte die gemeinsame Verhandlungskommission von ver.di und IG BCE die Forderungen der Gewerkschaften vor.

Wir wollen mehr Lohn und Gehalt, eine höhere Ausbildungsvergütung, die Übernahme von Auszubildenden nach der Berufsausbildung und ein Wahlrecht zwischen Geld oder zusätzlicher Freizeit.

Während die Arbeitgeberseite auf die derzeit umfangreichen Tarifthemen im Zusammenhang mit der Transaktion E.ON/ innogy verweist und nach ihrer Sicht keine Probleme bei der Personalgewinnung der Beschäftigten bestehen, ist es aus unserer Sicht zwingend geboten, auf alle Forderungsbestandteile eine Antwort zu geben.

Jobst Kleineberg, der Geschäftsführer des Arbeitgeberverbandes, erläuterte dabei dennoch:

  • Wahlmöglichkeit „Geld oder zusätzliche Freizeit“ – kein Angebot
  • Arbeitgeber sehen kein Problem der Personalgewinnung
  • Übernahme für Auszubildende – Vorschlag: Aufnahme der Übernahmefrage in den noch zu verhandelnden Tarifvertrag Ausbildung bei E.ON 
  • AG will reine Vergütungsrunde:
    a) Tabellenvergütungserhöhung um drei Prozent
    b) Ausbildungsvergütung überproportionale Anhebung um jeweils 65 Euro pro Monat und Ausbildungsjahr
    c) Laufzeit 18 Monate

Die gemeinsame Tarifkommission von ver.di und IG BCE bleibt dagegen bei ihren Forderungen:

  • 6,5 Prozent monatlich mehr für Beschäftigte
  • 165 Euro mehr Ausbildungsvergütung pro Monat
  • Übernahme für Auszubildende nach der Ausbildung
  • Wahlmöglichkeit „Geld oder zusätzliche Freizeit“

Nachdem an diesem Tag keine entscheidende Annäherung der Positionen erkennbar war, haben sich die Tarifparteien auf den nächsten Verhandlungstermin am 21. Juni 2019 in Berlin vertagt.

Diese Tarifinfo gibt es hier auch zum Herunterladen, Ausdrucken und Weiterverteilen:

 

Es liegt auch an euch, ob die laufenden Tarifverhandlungen ein Erfolg werden.

ver.di lohnt sich: mitmachen, mitentscheiden, Mitglied werden!

Zur Durchsetzung unserer Forderungen brauchen wir den starken Rückhalt durch die Beschäftigten in den Betrieben. Je mehr Beschäftigte ver.di-Mitglied sind, umso besser können wir uns auch durchsetzen.

Also: Wenn nicht jetzt, wann dann? Unterstützt eure Gewerkschaft – in eurem eigenen Interesse!


Immer noch nicht Mitglied bei ver.di?

Dann nichts wie los – für gute Tarife in der TG Energie!


Ich will mehr Infos zu ver.di!

Alle Tarifinfos zur TG Energie auf unserer Übersichtsseite!