Tarifarbeit

TG Energie: Tarifergebnis in der zweiten Verhandlungsrunde

Tarifinfos Energie

TG Energie: Tarifergebnis in der zweiten Verhandlungsrunde

Tarifkommissionen beider Gewerkschaften müssen dem Ergebnis noch zustimmen.
TG Energie Tarifrunde 2019 Logo ver.di FB 02 Logo zur Tarifrunde 2019 für die TG Energie

ver.di und die IG BCE haben am Freitag, den 21. Juni 2019, in der zweiten Verhandlungsrunde mit der TG Energie ein Verhandlungsergebnis erzielt.

Danach erhalten die rund 20.000 Beschäftigten in den Unternehmen der Tarifgemeinschaft Energie ab dem 1. Juli 2019 eine deutliche Lohnsteigerung in Höhe von 3,7 Prozent bei einer Laufzeit von 18 Monaten.

Für die Auszubildenden konnte eine Erhöhung der Ausbildungsvergütung pro Lehrjahr um 75 Euro mehr im Monat erreicht werden, zudem wurde die grundsätzliche Übernahme der Auszubildenden bis zum Jahr 2022 vereinbart.

Dieser Ausgang ist ein toller Erfolg und gerade für junge Beschäftigte ein Spitzenergebnis!

Stefan Najda, ver.di Verhandlungsführer für die Tarifrunde TG Energie

Das Ergebnis im Einzelnen (jeweils ab 01.07.2019):

  • Erhöhung der Tabellenvergütung um 3,7 Prozent bei einer Laufzeit von 18 Monaten
  • Erhöhung der Ausbildungsvergütung um 75,00 Euro pro Monat für alle Ausbildungsjahre (siehe dazu unten "Tarifinfo für Auszubildende")
  • Wegfall der Startabsenkung im Tarifvertrag: D-6,5 Prozent für ausgelernte Auszubildende und dual Studierende
  • grundsätzliche Übernahme aller Auszubildenden nach erfolgreichem Abschluss in 2019 bis einschließlich 2022 (Ausnahmen von der Regel nur unter Beteiligung der betrieblichen Mitbestimmung)*
  • zur persönlichen Weiterbildung dauerhaft zwei zusätzliche freie Tage pro Jahr nun auch für Auszubildende*

*Die Übernahme der Auszubildenden und die zwei zusätzlichen zwei freien Tage sagte der E.ON Konzern bereits zu. Für alle weiteren Mitgliedsunternehmen wird der Arbeitgeberverband eine Empfehlung aussprechen, damit diese beiden Punkte somit zukünftig in allen Mitgliedsunternehmen der TG Energie angewendet und umgesetzt werden.

Zur Tarifgemeinschaft Energie gehören unter anderem Unternehmen wie Avacon AG, Bayernwerk AG, e.kundenservice Netz GmbH, E.ON Energie Deutschland GmbH, Gasnetz Hamburg GmbH, HanseGas GmbH, HanseWerk AG, PreussenElektra GmbH, Schleswig-Holstein Netz AG und der Stromnetzbetreiber TenneT.

Die gemeinsame Verhandlungskommission stimmte dem Verhandlungsergebnis einstimmig zu und wird es den Tarifkommissionen zur Annahme empfehlen. Das Verhandlungsergebnis steht bis dahin unter dem Vorbehalt der Zustimmung durch die Tarifkommissionen beider Gewerkschaften.

Unsere beiden Tarifinfos gibt es hier auch zum Herunterladen, Ausdrucken und Weiterverteilen:

 

ver.di lohnt sich: mitmachen, mitentscheiden, Mitglied werden!

Solche Ergebnisse schaffen wir nur mit einem guten Rückhalt in der Belegschaft. Je mehr Beschäftigte ver.di-Mitglied sind, umso besser können wir uns auch durchsetzen. Damit wir in 18 Monaten ein noch besseres Ergtebnis rausholen können!

Also: Wenn nicht jetzt, wann dann? Unterstützt eure Gewerkschaft – in eurem eigenen Interesse!


Immer noch nicht Mitglied bei ver.di?

Dann nichts wie los – für gute Tarife in der TG Energie!


Ich will mehr Infos zu ver.di!

Alle Tarifinfos zur TG Energie auf unserer Übersichtsseite!