Tarifarbeit

Private Energie BW: Mitglieder fordern fünf Prozent mehr!

Tarifinfos Energie

Private Energie BW: Mitglieder fordern fünf Prozent mehr!

Der Verhandlungsauftakt zur Entgeltrunde ist für den 10. Februar 2021 angesetzt.
Private Energie Baden-Württemberg Entgeltrunde 2021 Logo ver.di FB 02 Macht euch bereit: Die Entgeltverhandlungen 2021 für die Private Energie BW starten am 10. Februar!

Für die Beschäftigten im EnBW-Konzern und in rund 20 weiteren Unternehmen mit insgesamt etwa 17.000 Beschäftigten in der Privaten Energiewirtschaft Baden-Württembergs fordert ver.di Gehaltssteigerungen von fünf Prozent.

So hat es die Tarifkommission der Gewerkschaft in einer virtuellen Sitzung am vergangenen Montag, den 18. Januar 2021, einstimmig beschlossen.

Vorangegangen waren zahlreiche virtuelle Mitgliederversammlungen zur Forderungsdiskussion sowie eine Online-Beschäftigtenbefragung zur bevorstehenden Tarifrunde, an der sich über 1.600 Beschäftigte aus der Privaten Energiewirtschaft in Baden-Württemberg beteiligt hatten.

Die Beschäftigten in diesem besonders systemkritischen Bereich haben ihren Anteil an den erwirtschafteten Gewinnen mehr als verdient!

Stefan Hamm, Verhandlungsführer der ver.di für die Private Energiewirtschaft Baden-Württemberg

„Die Beschäftigten in diesem besonders systemkritischen Bereich sorgen mit ihrem täglichen Einsatz dafür, dass Unternehmen wie Privathaushalte auch in diesen Krisenzeiten stabil und zuverlässig unter anderem mit Energie, Wasser und Telekommunikation versorgt werden", erklärte dazu Stefan Hamm, ver.di-Verhandlungsführer.

"Deshalb haben sie ihren Anteil an den erwirtschafteten Gewinnen mehr als verdient. Wo auch in Krisenzeiten ein Plus erwirtschaftet wird, dort sollen auch die Beschäftigten ihren berechtigten Anteil daran erhalten.

Und wo täglich gearbeitet wird, kann zur Durchsetzung von Forderungen natürlich auch gestreikt werden.“

ver.di fordert im Einzelnen:

  • Fünf Prozent Erhöhung der Entgelte
  • Anhebung der Vergütung für Auszubildende um 90 Euro pro Monat und Ausbildungsjahr sowie eine Tarifierung zur Übernahme der kompletten ÖPNV-Fahrtkosten zur Ausbildungsstelle durch die Arbeitgeberseite
  • Monetäre Besserstellung der ver.di-Mitglieder gegenüber Nichtmitgliedern
  • zwölf Monate Laufzeit des Tarifvertrags

Wir informieren euch im Verlauf der Verhandlungen zeitnah über alle Ergebnisse und hoffen auf eure tatkräftige Beteiligung in den Betrieben vor Ort!

Diese Tarifinfos gibt es auch hier als PDF, gerne zum Weiterverteilen in eurem Betrieb:


Und denkt dran: Jetzt brauchen wir euch alle!

Nur mit eurer starken Unterstützung können wir unsere Tarifforderungen durchsetzen. Je mehr Beschäftigte ver.di-Mitglied sind, umso größer wird unsere gemeinsame Durchsetzungskraft.

Es wird also Zeit: Unterstützt eure Gewerkschaft – in eurem eigenen Interesse!
Immer noch nicht Mitglied bei ver.di?

Nichts wie los – für gute Tarife in der Energiewirtschaft!


Ich will mehr Infos zu ver.di!

Alle Tarifinfos zur Privaten Energie BW auf unserer Übersichtsseite!

TG Energie Logo Tarif Energie
© ver.di FB 02