Tarifarbeit

AVE Hessen: Arbeitgeber bieten deutlich zu wenig an!

Tarifinfos Energie

AVE Hessen: Arbeitgeber bieten deutlich zu wenig an!

Unser Fazit zum Verhandlungsstart am 02. Dezember 2020
Frau Geschäftsfrau Ablehnung Daumen runter No Nein ikostudio, depositphotos.com Das erste Angebot der AVE Hessen liegt viel zu niedrig!

Arbeitgeber überraschen in erster Verhandlungsrunde mit – völlig unzureichendem – Angebot!

Am Mittwoch, den 2. Dezember 2020, hat die erste Verhandlungsrunde Entgelterhöhung mit der Arbeitgebervereinigung energiewirtschaftlicher Unternehmen e.V. (kurz AVE) – Gruppe Hessen stattgefunden.

Die Arbeitgeber haben unser Angebot als „deutlich zu hoch“ abgelehnt. Sie haben darauf hingewiesen, dass sie meist öffentliche Unternehmen seien und den Tarifabschluss des Öffentlichen Dienstes als Maßstab gesetzt.

Wir haben unsererseits auf die guten Ergebnisse und vorliegenden Wirtschaftspläne der Unternehmen hingewiesen. Außerdem haben wir mehr Wertschätzung gegenüber den Beschäftigten eingefordert. Klatschen in Zeiten von Corona reicht nicht!

Die Beschäftigten der Energiewirtschaft tragen die Energiewende und leisten systemrelevante Arbeit, die gerade während der Corona-Pandemie die Sicherheit unserer Gesellschaft gewährleistet.

Darüber hinaus brauchen wir zur Gewinnung qualifizierten Nachwuchses attraktivere Tarifbedingungen für unsere Auszubildenden!

Das Angebot der Arbeitgeber:

  • Laufzeit: 01.12.2020 – 28.02.2023, also 27 Monate
  • bis März 2021 vier Nullmonate, dafür 240 € Einmalzahlung, für Azubis 100 €
  • 01.04.2021 – 30.06.2022 linear 1,3 Prozent mehr, für Azubis 30 € Festbetragserhöhung
  • 01.07.2022 – 28.02.2023 linear 1,0 Prozent mehr, für Azubis 20 € Festbetragserhöhung

Das Angebot haben wir als völlig unzureichend abgelehnt!

Wir haben gefordert:

  • Laufzeit: zwölf Monate
  • eine Steigerung der Gehälter um 5,3 Prozent, mindestens jedoch um 175 €
  • eine Erhöhung der Ausbildungsvergütungen um 150 €
  • eine unbefristete Übernahme der Azubis nach erfolgreich abgeschlossener Ausbildung

Die nächste Verhandlungsrunde findet am 7. Dezember 2020 statt. Danach werden wir euch wieder zeitnah informieren.

Diese Tarifinfos gibt es hier als PDF, auch zum Weiterverteilen an Kolleginnen und Kollegen:


Und eines ist klar: Tarifverhandlungen führt ver.di ausschließlich für ihre Mitglieder!

Deshalb: Macht mit! Nur mit starker Unterstützung aus den Betrieben können wir unsere Tarifforderungen durchsetzen. Je mehr Beschäftigte ver.di-Mitglied sind, umso größer wird unsere gemeinsame Durchsetzungskraft!

Immer noch nicht Mitglied bei ver.di?

Dann mal los – für gute Tarife bei der AVE – Gruppe Hessen!


Ich will mehr Infos zu ver.di!

Alle Tarifinfos zur AVE Hessen auf unserer Übersichtsseite!

TG Energie Logo Tarif Energie
© ver.di FB 02