Tarifarbeit

Tarifinfo TG Bayern: Bewegung, aber kein Durchbruch

Tarifinfos Energie

Tarifinfo TG Bayern: Bewegung, aber kein Durchbruch

Die zweite Verhandlungsrunde bringt ein weiteres Angebot, doch ein Ergebnis ist noch nicht in Sicht.
Feedback ankreuzen mittel Papier kariert Hand mohamed Hassan, pixabay.com Die Arbeitgeberseite hat ihr Angebot verbessert, aber das reicht uns noch nicht!

In der zweiten Runde vom 25. Oktober 2021 kam Bewegung in die Verhandlungen. Bis zu einer Einigung fehlt aber noch ein gutes Stück.

Für ver.di verhandelten Matthias Löchle, Frank Heller und Martin Marcinek.

Zu Beginn der Verhandlungen haben wir erneut unsere Forderungen vorgetragen und begründet:

  • Erhöhung der Tabellenvergütungen um 5,7 Prozent ab dem 01.08.2021
  • Erhöhung der Auszubildendenvergütungen um 120 Euro ab dem 01.08.2021
  • zwölf Monate Laufzeit 

In etwa vierstündigen Verhandlungen und Sondierungsgesprächen wurde intensiv und durchaus konstruktiv um eine Lösung gerungen. Dabei hat die Arbeitgeberseite offiziell einen Vorschlag und zum Ende hin ein Angebot unterbreitet.

Die Arbeitgeberseite hat folgendes Angebot vorgelegt:

  • Einmalige Corona-Beihilfe von 900 Euro für Arbeitnehmende bzw. 400 Euro für Auszubildende, zahlbar im Dezember 2021, für Teilzeitkräfte anteilig
  • 2,4 Prozent mehr Tabellenvergütung bzw. 35 Euro mehr Ausbildungsvergütung vom 01.12.2021 bis 31.01.2023 (14 Monate)
  • 1,3 Prozent mehr Tabellenvergütung bzw. 20 Euro Ausbildungsvergütung vom 01.02.2023 bis 31.08.2023 (sieben Monate)
  • Öffnung der Entgeltumwandlung für das Fahrradleasing bei gleichzeitige Deckelung auf maximal 15 Prozent der Monatsvergütung
  • 25 Monate Laufzeit   

Einer Exklusivleistung für ver.di-Mitglieder stehen die Arbeitgeber strikt ablehnend gegenüber.

Es ist gut, dass die Arbeitgeber bereit sind, die Ausbildungsvergütung überproportional zu steigern. Es geht dabei schließlich auch um die Gewinnung zukünftiger Fachkräfte.

Es ist ebenfalls gut, dass sich die Arbeitgeber bei Laufzeit und Vergütungserhöhung bewegt haben. Allerdings sind aus unserer Sicht bis zu einem eventuellen Ergebnis noch große Schritte notwendig

Die Verhandlungen wurden auf die dritte Runde am 15. November 2021 vertagt.

Diese Tarifinfo gibt es auch hier als PDF, gerne zum Weiterverteilen in eurem Betrieb:


Mehr Infos auf www.energieinverdi.de. Bitte gebt uns auch auf Facebook ein LIKE und beteiligt euch an unserer Online-Aktion „Gesicht zeigen“ mit dem Plakatgenerator!

Wenn nicht jetzt, wann dann? Gemeinsam sind wir stark – gemeinsam in ver.di!

Je mehr Beschäftigte ver.di-Mitglied sind, umso größer wird unsere gemeinsame Durchsetzungskraft. Deshalb: Jetzt ver.di-Mitglied werden!
Immer noch nicht Mitglied bei ver.di?

Jetzt aber los – für gute Tarife in der TG Bayern!


Ich will mehr Infos zu ver.di!

Alle Tarifinfos zur Energiewirtschaft auf unserer Übersichtsseite:

TG Energie Logo Tarif Energie
© ver.di FB 02