Wasser

Branchenpolitik ver.di Wasserwirtschaft

Branchenpolitik ver.di Wasserwirtschaft

Alles Klar - ver.di Wasserwirtschaft BFG Wasserwirtschaft Unsere Infos zur ver.di-Politik in der Wasserwirtschaft

Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft ver.di vertritt die Beschäftigten in der Wasserversorgung und Abwasserentsorgung sowie in der Talsperrenverwaltung und der Gewässerbewirtschaftung deutschlandweit.

Unabhängig von der Rechts- oder Organisationsform der wasserwirtschaftlichen Unternehmen organisieren sich die Kolleginnen und Kollegen in ver.di, um regional, auf Landes- oder Bundesebene und in Europa ihre Interessen solidarisch durchzusetzen.

Starke betriebliche Interessenvertretungen und zukunftsweisende Tarifpolitik sind ebenso Ziel unserer Gewerkschaftsarbeit wie gute gesellschaftliche, politische und gesetzliche Rahmenbedingungen für die Wasserwirtschaft. Dazu kooperieren wir mit den Branchenverbänden und Nichtregierungsorganisationen in diesem Politikfeld im Interesse guter Arbeit und guter Daseinsvorsorge in der Wasserwirtschaft.

Zu unseren Arbeitsschwerpunkten findet ihr hier und weiter unten als PDF einen kurzen Überblick.

Tarifpolitik

Hochqualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter fallen nicht vom Himmel. Gute Ausbildung und ständige Qualifizierung sind die eine Seite der Medaille, altersgerechtes Arbeiten sowie strukturierter Wissenstransfer die andere Seite.

Solche Beschäftigten zu gewinnen und zu halten ist Anliegen der Unternehmen – nicht nur in der Wasserwirtschaft. Hier ist Erfahrungswissen aber besonders erheblich.

Mit unseren Tarifverträgen, die von den ver.di-Kolleginnen und -Kollegen vor Ort mitgestaltet werden, werden wir diesem Anspruch genauso gerecht wie den Ansprüchen der Beschäftigten nach auskömmlichen Einkommen und Anerkennung der Arbeit und Verantwortung. Unsere Flächentarifverträge sorgen für stabile und faire Rahmenbedingungen in der gesamten Wasserwirtschaft.


Betriebs- bzw. Personalräte und JAVen

Eine funktionierende Wasserwirtschaft ist ohne Engagement der Beschäftigten nicht denkbar. Das gilt umso mehr für die betriebliche Interessenvertretung.

Gute Ausbildung, Arbeits- und Gesundheitsschutz, Nachfolgeplanung und Schichtplangestaltung, Personalentwicklung und Konfliktbewältigung: Die ver.di-Kolleginnen und -Kollegen in den Betriebs- bzw. Personalratsgremien und die JAVen der Wasserwirtschaft sind gut geschult und tragen als Praxiserfahrene zu guten tragfähigen Lösungen im betrieblichen Alltag maßgeblich bei.

Unsere jährliche bundesweite Konferenz für Betriebs- bzw. Personalräte sowie JAVen in der Wasserwirtschaft ist unser ständiges branchenspezifisches Schulungsangebot. Außerdem bieten wir Seminare zu wasserwirtschaftlichen Fragen an.